Gefüllte Paprika vegan

mit Hirse & Gemüse

Diese gefüllten Paprika sind ein leckeres und vor allem sehr wandelbares Gericht. Das verwendete Gemüse kann je nach Geschmack oder Saison angepasst werden. Das Rezept ist vegan, glutenfrei und sehr einfach zu machen.

Gefüllte Paprika vegan Rezept

Hirse - der geheime Star in diesem Gericht

Denn die Hirse enthält einige wertvolle Nährstoffe. So ist sie insbesondere eine sehr gute Eisenquelle und zieht hier deutlich an vielen anderen Getreidearten vorbei. Auch ihr Magnesiumgehalt kann sich sehen lassen. 

Zudem ist Hirse glutenfrei und daher auch für Menschen mit Zöliakie oder einer Glutensensitivität interessant.

Kostenlose Probestunde Live Online Yoga

KOSTENLOSE PROBESTUNDE

Live Online Yoga

60 Minuten ganz bequem & flexibel von zuhause aus.

Yoga bringt deinen Stoffwechsel in Schwung, verbessert deine Flexibilität, Kraft und Ausdauer, schult deine Aufmerksamkeit und stärkt dein Selbstbewusstsein.

Rezept: Gefüllte Paprika vegan - mit Hirse und Gemüse

Portionen: 6

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Backzeit: 30-40 Minuten

gesamte Zubereitungszeit: 60-70 Minuten

Zutaten:

  • 150 g Hirse
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Tomaten
  • 1 Zucchini
  • 6 große Champignons
  • 7 große Paprika
  • 1 TL Kokosöl
  • 40 g getrocknete Tomaten
  • 2 EL Kapern
  • Italienische Kräuter, z.B. Rosmarin, Thymian, Oregano (frisch oder getrocknet)
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Hirse in einem Sieb unter fließendem Wasser abspülen. Anschließend in der Gemüsebrühe erhitzen und für 5 Minuten köcheln lassen. Die Hitze abdrehen und weitere 20 Minuten quellen lassen.
  2. In der Zwischenzeit das Gemüse für die Füllung zubereiten. Knoblauch, Tomaten, Zucchini, Champignons und eine Paprika zerkleinern. Alle Gemüsesorten können nach Belieben ausgetauscht werden.
  3. Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und das kleingeschnittene Gemüse für 5-8 Minuten andünsten.
  4. Während die Hirse und das Gemüse kochen, können die Paprika vorbereitet werden. Diese werden gewaschen und von Strunk und Kerngehäuse befreit.
  5. Die getrockneten Tomaten in kleine Stücke schneiden und zusammen mit der Hirse, den Kapern und den Kräutern zum Gemüse geben und unterrühren.
  6. Die Mischung mit Salz und Pfeffer abschmecken und die 6 Paprikaschoten damit befüllen.
  7. Die Paprika in einer Auflaufform bei 180° Celsius für ungefähr 30-40 Minuten backen.
  8. Guten Appetit!

Tipp: Ich hole die Paprika gerne schon nach 30 Minuten aus dem Ofen, dann sind sie noch schön bissfest. Isst du sie lieber etwas weicher, dann backe sie noch länger.

Je nach Größe der Paprika bleibt eventuell ein bisschen Füllung übrig. Diese kann wunderbar als Beilage dazu gegessen werden oder schmeckt ansonsten auch noch wunderbar am nächsten Tag.

Viel Spaß beim Nachmachen! Teile gerne dein Ergebnis mit mir auf Instagram @fit_mit_ani.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: