Vegane Schokoküchlein

Schön saftig, richtig schokoladig, lecker und möglichst gesund – so muss für mich ein Schokokuchen sein. 

Und diese Schokoküchlein erfüllen alle Kriterien. Sogar noch mehr, denn sie sind
✨vegan
✨ohne raffinierten Zucker
✨mit einer guten Portion Gemüse, die man aber nicht schmeckt
✨glutenfrei (einfach glutenfreien Pflanzendrink verwenden)

Gemüse im Kuchen?

Diese Schokoküchlein enthalten eine echte Überraschungszutat: nämlich Blumenkohl. 

Ich muss zugeben, ein bisschen Mut hat es mich auch gekostet, dieses Gemüse in einem Kuchen zu verarbeiten. Aber es hat sich gelohnt! 

Die Küchlein sind durch den Blumenkohl so saftig geworden und ich verspreche dir, du wirst ihn nicht schmecken. Ich durfte schon in viele überraschte Gesichter blicken, als ich nach den ersten Bissen diese geheime Zutat verraten habe.

Blähbauch ade - 5 einfache Tipps für einen flachen Bauch

KOSTENLOS ZUM DOWNLOAD

Blähbauch adé:


Mit 5 einfachen Tipps zu einem flachen Bauch!

Hol dir jetzt kostenlos meine 5 besten Tipps, um deinen Blähbauch endlich loszuwerden. 

Rezept: Vegane Schokoküchlein

Portionen: 15 Küchlein

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Backzeit: 30 Minuten

gesamte Zubereitungszeit: 60 Minuten

Zutaten:

Für den Teig: 

Für den Schokoguss:

Ich mache den Schokoguss immer selbst, dann weiß ich genau, was drin ist. Dieser Schritt ist natürlich optional.

Topping nach Wahl, z.B.:

*Werbelink: wenn du über diesen Link einkaufst, unterstützt du meine Arbeit und ich bekommen vom Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Zubereitung Teig:

  1. Den Blumenkohl waschen und in kleine Röschen zerteilen. Alternativ kannst du auch auf Tiefkühlgemüse zurückgreifen. Den Blumenkohl in 400 ml Wasser dünsten, bis die Röschen gar sind. Achtung: das Kochwasser nicht wegschütten. Um die darin gelösten Mineralstoffe nicht zu verlieren, verwenden wir es mit.
  2. In der Zwischenzeit die Datteln zusammen mit dem Haferdrink in den Mixer geben und zu einer glatten Masse pürieren. Tipp: Wenn die Datteln sehr hart sind oder du keinen Hochleistungsmixer hast, einfach die Datteln zuvor für 1-2 Stunden im Haferdrink einweichen.
  3. Die fertig gekochten Blumenkohlröschen mit dem Kochwasser zur Dattel-/Haferdrinkmischung geben und erneut zu einer glatten Masse pürieren. 
  4. Die restlichen Zutaten (gemahlene Haferflocken, Kokosöl, Backkakao, Mandelmus, Backpulver und Mandeln unterrühren. 
  5. Den Teig in kleine Förmchen geben und im Ofen für 30 Minuten bei 180 Grad backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen und gut abkühlen lassen.

Schokoguss:

 1. Die Kakaobutter über einem Wasserbad schmelzen lassen. 
2. Das rohe Kakaopulver und den gemahlenen Kokosblütenzucker unterrühren. 
3. Den Guss über die Schokoküchlein geben und mit Topping verzieren. 

Tipp: Du kannst die Küchlein wunderbar ein paar Tage in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank aufbewahren.

Viel Spaß beim Nachmachen! Teile gerne dein Ergebnis mit mir auf Instagram @fit_mit_ani.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: