Herzhafte Pfannkuchen aus nur 4 Zutaten

Herzhafte Pfannkuchen aus nur 4 Zutaten – ganz einfach hast du dir damit eine schnelle Mahlzeit oder einen gesunden Snack gezaubert. Bei diesem Rezept handelt es sich um eine vegane Variante des Klassikers, die ganz ohne Ei und Milch auskommt. 

herzhafte Pfannkuchen vegan

Wie belege ich die herzhaften Pfannkuchen?

Hier sind deiner Fantasie natürlich keine Grenzen gesetzt und du kannst den Pfannkuchen nach Lust und Laune belegen. Ich möchte dir trotzdem etwas Inspiration geben.

Die Basis bildet bei mir immer ein leckerer Aufstrich. Hier greife ich auch gerne auf meine eigenen Rezepte zurück, z.B.: 

Grünes Blattgemüse darf natürlich nicht fehlen, das macht das Gericht so richtig gesund. Hier verwende ich z.B. sehr gerne

  • grüne Blattsalate
  • Grünkohl
  • Spinat
  • Rucola
  • Kresse
Des Weiteren liebe ich auf meinem Pfannkuchen
  • Mais
  • Tomaten
  • getrocknete Tomaten
  • Karotten, geraspelt
  • Sprossen 
  • frische Kräuter
  • Pesto
Blähbauch ade - 5 einfache Tipps für einen flachen Bauch

KOSTENLOS ZUM DOWNLOAD

Blähbauch adé:


Mit 5 einfachen Tipps zu einem flachen Bauch!

Hol dir jetzt kostenlos meine 5 besten Tipps, um deinen Blähbauch endlich loszuwerden. 

Rezept: herzhafte Pfannkuchen

Portionen: 6 Stück

gesamte Zubereitungszeit: 10 Minuten

Zutaten:

  • 150 g Haferflocken
  • 200 ml Sojadrink, ungesüßt
  • 100 ml Mineralwasser, mit Kohlensäure
  • Salz

Zubereitung:

  1. Die Haferflocken in einem Mixer zu feinem Mehl mahlen. Anschließend die restlichen Zutaten dazugeben und erneut gut mixen. Falls der Teig noch zu dick ist, gebe gerne etwas mehr Mineralwasser dazu. 
  2. Kokosöl (oder alternativ Ghee) in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Eine Suppenkelle Pfannkuchenteig in die Pfanne geben und durch Schwenken gleichmäßig verteilen. 
  3. Nach ca. 3 Minuten, wenn der Teig an der Unterseite leicht braun wird und nicht mehr flüssig ist, den Pfannkuchen wenden. Für  ca. 2 Minuten noch die andere Seite backen. 
  4. Nach Wunsch belegen und genießen.
  5. Guten Appetit!

Tipp: Du kannst den Teig auch wunderbar mit frischen oder getrockneten Kräutern verfeinern. Ich rolle die Pfannkuchen nach dem Belegen auch sehr gerne zu einem Wrap. 

Viel Spaß beim Nachmachen! Teile gerne dein Ergebnis mit mir auf Instagram @fit_mit_ani.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: