Grünkohlsalat vegan

Grünkohl als Salat? In den USA schon lange ein Hype, bei uns doch eher unbekannt. Meinen ersten „Kale Salad“ habe ich tatsächlich in einem New York Urlaub gegessen und war sofort begeistert. Zuhause angekommen habe ich mich gleich daran probiert, selbst einen leckeren Grünkohlsalat vegan zu kreieren. Und hier ist er: schnell gemacht, unglaublich lecker und so gesund

Grünkohlsalat Rezept roh

5 Gründe, regelmäßig Grünkohl zu essen:

  1. Grünkohl hat mehr Vitamin C als die Zitrone: Vitamin C erfüllt in unserem Körper viele wichtige Aufgaben. Es gehört zu den Antioxidantien und schützt uns damit vor freien Radikalen, die beispielsweise am Anfang jeder Krankheit stehen können. 
  2. Grünkohl ist kalorienarm und ballaststoffreich: Die Ballaststoffe sorgen dafür, dass wir länger satt bleiben und haben eine positive Wirkung auf unseren Blutzuckerspiegel und unsere Darmgesundheit.
  3. Grünkohl ist gut für unseren ökologischen Fußabdruck: Es müssen nicht immer exotische Obst- und Gemüsesorten sein, um von gesunden Superfoods profitieren zu können. Grünkohl wächst nämlich direkt vor unserer Haustüre.
  4. Senföle im Grünkohl können vorbeugend gegen Krebs wirken: Grünkohl enthält einen hohen Anteil an Senfölen. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass diese vorbeugend gegen Krebs wirken können. 
  5. Grünkohl mit Anti-Aging-Effekt: Zahlreiche antioxidativ wirksame Pflanzenstoffe schützen unsere Zellen und können uns so dabei unterstützen, den Alterungsprozess zu verlangsamen. 
Blähbauch ade - 5 einfache Tipps für einen flachen Bauch

KOSTENLOS ZUM DOWNLOAD

Blähbauch adé:


Mit 5 einfachen Tipps zu einem flachen Bauch!

Hol dir jetzt kostenlos meine 5 besten Tipps, um deinen Blähbauch endlich loszuwerden. 

Rezept: Grünkohlsalat vegan

Portionen: 1 Salatschüssel

gesamte Zubereitungszeit: 15 Minuten

Zutaten:

  • Salat:
  • 1 Schüssel Grünkohl
  • Salz

Dressing:

Topping:

*Werbelink: wenn du über diesen Link einkaufst, unterstützt du meine Arbeit und ich bekommen vom Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Zubereitung:

  1. Den Grünkohl gut waschen und abtropfen lassen. Anschließend entstielen und in eine große Schüssel geben. 
  2. Etwas Salz über den Grünkohl streuen und in kleine Stücke zupfen und gleichzeitig kneten/massieren, bis er schön weich ist. 
  3. Für das Dressing alle Zutaten in einen Mixer geben und pürieren (alternativ einen Stabmixer verwenden). 
  4. Dressing über den Salat geben und gut vermengen.
  5. Auf Tellern anrichten und mit getrockneten Cranberries und Kürbiskernen toppen. 
  6. Guten Appetit!

Tipp: Falls noch etwas Grünkohlsalat übrig ist, kannst du ihn wunderbar im Kühlschrank aufbewahren und am nächsten Tag essen. Auch am Folgetag ist er nämlich noch schön knackig. 

Viel Spaß beim Nachmachen! Teile gerne dein Ergebnis mit mir auf Instagram @fit_mit_ani.

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: