Rosmarin Nüsse

Diese leckeren Rosmarin Nüsse machen sich super als TV Snack oder schön verpackt in einem Glas als Mitbringsel. Da sie so schnell gemacht sind, sind sie zudem die perfekte Last Minute Geschenkidee

Welche Nüsse kann ich verwenden?

Für das Rezept eignen sich Nüsse aller Art wie Walnüsse, Haselnüsse, Pekannüsse aber auch Cashewkerne oder Mandeln. 

Für mehr Vielfalt kannst du auch auf eine Nussmischung zurückgreifen

Blähbauch ade - 5 einfache Tipps für einen flachen Bauch

KOSTENLOS ZUM DOWNLOAD

Blähbauch adé:


Mit 5 einfachen Tipps zu einem flachen Bauch!

Hol dir jetzt kostenlos meine 5 besten Tipps, um deinen Blähbauch endlich loszuwerden. 

Rezept: Rosmarin Nüsse

 Zubereitungszeit: 10 Minuten

Zutaten:

  • 200 g Nüsse / Mandeln
  • 3 EL Rosmarin, gehackt
  • 1 EL Dattel Sirup
  • Salz

Zubereitung:

  1. Rosmarin fein hacken. Ich verwende immer frischen Rosmarin, alternativ kannst du auch getrockneten verwenden. 
  2. Dattel Sirup in einem Topf bei kleiner Hitze erwärmen. Anschließend Rosmarin, Salz und Nüsse hinzugeben und gut vermengen.
  3. Die Nüsse auf einem Backblech verteilen und bei 180 Grad Umluft ca. 5 Minuten im Ofen backen.

Tipp: Wer es schonender mag, kann die Rosmarin Nüsse auch für ein paar Stunden in den Dörrautomaten geben. Meistens greife ich auf diese Variante zurück und sie funktioniert wunderbar. 

Viel Spaß beim Nachmachen! Teile gerne dein Ergebnis mit mir auf Instagram @fit_mit_ani.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: