Veganes Schoko Bananenbrot

Dieses leckere Bananenbrot benötigt nur wenige Zutaten und ist einfach sowie schnell gemacht. Kakaopulver zaubert aus dem Klassiker eine leckere schokoladige Variante und ist zudem noch ein toller Magnesiumlieferant.

Naschen mit gutem Gewissen

Bananen sind gute Ballaststoff-Quellen. Diese haben für uns viele gesundheitliche Vorteile – von der Förderung eines gesunden Darms bis hin zur längeren Sättigung und Vermeidung von Heißhungerattacken. 

Bananen enthalten darüber hinaus wichtige Mineralstoffe wie Kalium und Magnesium, aber auch das für unseren Stoffwechsel wichtige Vitamin B6. 

Und das Beste ist: durch den Kakao erhöhen wir den Magnesiumgehalt des leckeren Bananenbrots noch weiter. Kakao gehört nämlich zu den Top pflanzlichen Magnesiumquellen.

ANZEIGE

10 % Rabatt mit ani10

auf deine Bestellung bei the nu+company

Hier findest du hochwertige und leckere Schokolade sowie Proteinshakes und eine Firmenphilosophie, die mich zu 100 % überzeugt haben. 

Blähbauch ade - 5 einfache Tipps für einen flachen Bauch

KOSTENLOS ZUM DOWNLOAD

Blähbauch adé:


Mit 5 einfachen Tipps zu einem flachen Bauch!

Hol dir jetzt kostenlos meine 5 besten Tipps, um deinen Blähbauch endlich loszuwerden. 

Rezept: Veganes Schoko Bananenbrot

Portionen: 10 Stücke

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Backzeit: 50 Minuten

gesamte Zubereitungszeit: 60 Minuten

Zutaten:

Für den Teig: 

  • 100 g Datteln, entsteint
  • 100 ml Haferdrink
  • 200 g Buchweizenmehl (alternativ: gemahlene Haferflocken)
  • 60 g Backkakao
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 4 große reife Bananen
  • 3 EL Kokosöl, flüssig
  • 70 g getrocknete Cranberries

Topping:

  • 1 Banane, halbiert

Zubereitung:

  1. Ofen auf 180° Celsius vorheizen (Ober- und Unterhitze). Eine ca. 20 cm Kastenform leicht einfetten.
  2. Die Datteln zusammen mit dem Haferdrink in den Mixer geben und zu einer glatten Masse pürieren. Tipp: Wenn die Datteln sehr hart sind oder du keinen Hochleistungsmixer hast, einfach die Datteln zuvor für 1-2 Stunden im Haferdrink einweichen.
  3. Buchweizenmehl, Backkakao, Backpulver und Salz in einer Rührschüssel vermischen.
  4. 4 Bananen mit einer Gabel zerdrücken und gemeinsam mit den anderen feuchten Zutaten (Dattelcreme, Kokosöl) zur Mehlmischung geben. Alles zu einem Teig verrühren, bis sich die Zutaten verbunden haben. Zuletzt noch die getrockneten Cranberries unterrühren.
  5. Den Teig in die vorbereitete Kastenform geben und glattstreichen. Als Topping noch eine halbierte Banane leicht auf den Teig andrücken.
  6. Im Ofen für ca. 50 Minuten backen. Bei der Stäbchenprobe sollte kein roher Teig mehr hängen bleiben. Anschließend aus dem Ofen nehmen und gut abkühlen lassen.
  7. Guten Appetit!

Tipp: Du kannst das Bananenbrot wunderbar ein paar Tage in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank aufbewahren.

Viel Spaß beim Nachmachen! Teile gerne dein Ergebnis mit mir auf Instagram @fit_mit_ani.

Dieser Beitrag hat 11 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: