Kürbis Bolognese

Eines meiner absoluten Highlights aus dem Saisonkalender September ist der Kürbis. Ich finde er ist mit das Beste am Herbst. Am liebsten esse ich ihn als

Und mein Kürbis Bolognese Rezept möchte ich natürlich auch hier mit euch teilen. Dieses ist wunderbar für Meal Prep geeignet, das heißt ihr könnt eine größere Menge davon vorkochen, es im Kühlschrank aufbewahren und bei Bedarf aufwärmen. 

Kürbis Bolognese vegan

Was macht den Kürbis so gesund?

Kürbis…

  • ist ein toller Vitaminlieferant. Er enthält z.B. reichlich Beta-Carotin, das ist die Vorstufe von Vitamin A.
  • ist kalorienarm. Die enthaltenen Kalorien variieren je nach Sorte, Hokkaido  enthält beispielsweise 63 kcal je 100g.
  • enthält zahlreiche Mineralstoffe wie z.B. Kalium und Eisen.
  • ist ballaststoffreich und sättigt dadurch gut und lange.

Kürbis ist natürlich auch sehr aromatisch, lecker und vielseitig einsetzbar.

Blähbauch ade - 5 einfache Tipps für einen flachen Bauch

KOSTENLOS ZUM DOWNLOAD

Blähbauch adé:


Mit 5 einfachen Tipps zu einem flachen Bauch!

Hol dir jetzt kostenlos meine 5 besten Tipps, um deinen Blähbauch endlich loszuwerden. 

Rezept: Kürbis Bolognese

Portionen: 4

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

gesamte Zubereitungszeit: 40 Minuten

Zutaten:

  • Dinkel-Vollkorn-Pasta* für 4 Portionen
  • Olivenöl
  • 1 Zwiebel, in feinen Scheiben oder fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, in feinen Scheiben oder fein gewürfelt
  • 1 kleiner Hokkaido Kürbis (ca. 700 g), in feine Würfel geschnitten
  • 700 g Passata
  • 25 g getrocknete Tomaten*, fein gewürfelt
  • 2 TL frische oder getrocknete italienische Kräuter
  • Salz & Pfeffer*

*Werbelink: wenn du über diesen Link einkaufst, unterstützt du meine Arbeit und ich bekommen vom Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht

Zubereitung:

  1. Olivenöl in einem Topf oder einer großen Pfanne vorsichtig erhitzen und die Zwiebel sowie den Knoblauch darin kurz andünsten.
  2.  Den Kürbis hinzugeben und für ein paar Minuten mitdünsten. 
  3. Anschließend die Passata, die getrockneten Tomaten sowie 2 TL getrocknete oder frische italienische Kräuter sin den Topf geben und für mind. 30 Minuten köcheln lassen. 
  4. Kurz vor dem Anrichten die Pasta nach Anleitung kochen, die Bolognese mit Salz & Pfeffer abschmecken und auf Tellern servieren. 
  5. Guten Appetit!

Tipp: Der Hokkaido Kürbis muss nicht geschält werden. Das spart sehr viel Arbeit.

Viel Spaß beim Nachmachen! Teile gerne dein Ergebnis mit mir auf Instagram @fit_mit_ani.

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: