Lauwarmer Spargelsalat mit Rucola

Lauwarmer Spargelsalat – dieser ist so cremig und unglaublich lecker, den müsst ihr unbedingt probieren. 

In einem Restaurant in unserem Nachbarort gibt es einen richtig leckeren Spargelsalat, den ich immer total gerne gegessen habe. Leider bestand das Dressing hauptsächlich aus Mayonnaise – passt also nicht so richtig zu einem gesunden Lifestyle. Das motivierte mich also umso mehr, einen leckeren und natürlich wie immer gesunden Spargelsalat zu kreieren. 

Und ich verspreche euch, dieser ist so lecker und cremig, ihr werdet die Mayonnaise nicht vermissen. 

Hefeflocken - die Geheimzutat im Dressing:

Hefeflocken sind sehr würzig und lassen sich vielfältig einsetzen. Ich verwende sie daher sehr gerne, um Dressings und Saucen aufzupeppen. Auch in meiner Low Carb Lasagne bilden sie gemeinsam mit Cashewkernen den perfekten Käseersatz um die Lasagne zu überbacken. 

Sie sind aber noch viel mehr als nur ein Würzmittel. Sie stecken voller wertvoller B-Vitamine. So reichen beispielsweise 15 g bereits aus, um den Tagesbedarf an Vitamin B1 zu decken. 

Aufgrund der enthaltenen Vitamine sollte man Hefeflocken wenn möglich nicht erhitzen und am besten erst am Ende zum fertigen Gericht hinzufügen. 

Dem lauwarmen Spargelsalat geben die Hefeflocken also nicht nur geschmacklich, sondern auch nährstofftechnisch eine extra Aufwertung.

Kostenlose Probestunde Live Online Yoga

KOSTENLOSE PROBESTUNDE

Live Online Yoga

60 Minuten ganz bequem & flexibel von zuhause aus.

Yoga bringt deinen Stoffwechsel in Schwung, verbessert deine Flexibilität, Kraft und Ausdauer, schult deine Aufmerksamkeit und stärkt dein Selbstbewusstsein.

Lauwarmer Spargelsalat Rezept

Portionen: 4

gesamte Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten:

Für den Salat:

  • 1 kg Spargeln
  • Rucola
  • Schnittlauch, fein geschnitten
  • Frühlingszwiebeln, fein geschnitten

Für das Dressing:

*Werbelink: wenn du über diesen Link einkaufst, unterstützt du meine Arbeit und ich bekommen vom Online-Shop oder Anbieter eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Zubereitung:

  1. Die Spargeln schälen, die Enden abschneiden und anschließend in ca. 3-4 cm große Stücke zerkleinern. Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und die Spargeln hinzugeben. Den Herd ausschalten und die Spargeln mit geschlossenem Deckel für ca. 10 Minuten ziehen lassen, sodass sie noch schön bissfest sind. 
  2. Für das Dressing alle Zutaten in einen Mixer geben und pürieren (alternativ einen Stabmixer verwenden). 
  3. Sobald die Spargeln fertig sind, das Wasser abgießen, Spargeln in eine Schüssel geben und das Dressing darüber geben. Rucola, Schnittlauch und Frühlingszwiebeln ebenfalls in die Schüssel geben und gut vermengen.
  4. Auf Tellern anrichten und optional mit etwas Schnittlauch und Rucola toppen. 
  5. Guten Appetit!

Tipp: Ich verwende für den Salat immer Spargelspitzen. Diese braucht man nicht schälen und sie machen den Salat besonders lecker. 

Viel Spaß beim Nachmachen! Teile gerne dein Ergebnis mit mir auf Instagram @fit_mit_ani.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: